Über 20 Jahre Erfahrung in der Rechtsberatung
Neuigkeiten
09.Nov 2018

Die Audi AG im Dieselskandal, insbesondere der 3,0 Liter Motor

Neben der Abschalteinrichtung im Motor E 189 wurde in den Modellen der V6- und V8-Motoren eine andere Abschalteinrichtung entdeckt. Die dort verwendete Abschalteinrichtung reagiert auf Lenkbewegungen. Üblicherweise wurden bei Kraftfahrzeugen, die auf dem Prüfstand stehen, die Lenkungen nicht betätigt. Die Software hat bei nicht Betätigung der Lenkung den Schadstoffausstoß reduziert. (Folglich sollte der Prüfstandtest manipuliert werden.) Die 3,0 Liter V6 und die 4,2 Liter V8 Motoren wurden von Audi entwickelt. Diese Motoren wurden nicht nur in Audi Fahrzeugen eingebaut, sondern auch in Porsche Modellen.

Alle Neuigkeiten ansehen

Frist-Alarm

Verpassen Sie keine Fristen oder Neuigkeiten rund um den Dieselskandal.